Neuigkeiten

Klicke auf das Themenbild und du gelangst zu dem Beitrag.

Wölfel (ehemals Teufel) im Glück

Geglaubt haben wir es nicht, aber immer gehofft. Einer unserer Senioren hat nach zwei Jahren Tierheim ein wundervolles zu Hause gefunden.

Der Abschied war mit einem weinenden, aber doch mehr lachendem Auge verbunden.

Die Geschichte, wie Teufel zu uns kam, war schon speziell und er brachte auch ein paar Eigenschaften mit, die eine Vermittlung nicht so einfach machten.

Doch für jeden Vierbeiner gibt es die richtigen Zweibeiner und hier haben sie zueinander gefunden.

Menschen, die für das Wohl von Wölfel sogar noch ein paar Umbauten vorgenommen haben, damit er einen guten Lebensabend verbringen kann.

Wir sind überglücklich und wünschen Wölfel eine wundervolle Zeit in seinem neuen zu Hause.

Sorgenfell Odin

Auf dem Hinterhof eines Metzgers geboren ging der Weg als Welpe in eine neue Familie. 
 
Dort wurde schnell klar, dass die Welpenzeit eine nicht so tolle Welpenzeit gewesen sein kann. Nun wurde der Welpe älter und die ersten Problemchen schlichen sich ein. Autos, Fahrradfahrer und alltägliche Dinge brachten den jungen Odin schnell aus der Fassung. 
 
Leider ging es ab da an nicht wirklich besser weiter……bis dann der Teletakt das “Allheilmittel” darstellte. Auch ein Bootcamp für Hunde wurde noch herangezogen.
Doch schlussendlich gab es eine Anzeige bei Ebay, in der ein Malinois angeboten wurde. 
 
Es fand sich eine neue Familie, die jedoch nicht alles von dem vorherigen “Leben” bzw. erwachsen werden von Odin erfahren hat. 
 
Was musste letztendlich passieren. Odins Sicherung knallte durch und es gab einen Zwischenfall. 
 
In einer Nacht und Nebelaktion kam Odin im Mai 2020 zu uns. Die ersten Tage war kein rankommen an den schönen Burschen. 
 
Die ersten Trainingseinheiten zeigten, dass da was nicht stimmt. Denn auch wir kannten die Vorgeschichte nicht im Detail. 
 
Leider kommt Odin nicht zur Ruhe und nun müssen wir ihn ärztlich einmal komplett auf den Kopf stellen, damit wir körperliche Schäden ausschließen und dann das weitere Training ausarbeiten können. 
 
Bitte unterstützt uns dabei, die anstehenden Untersuchungen (Röntgen, großes Blutbild etc.) stemmen zu können.

Es wurde ein Gelände für einen Tierschutzfilm gesucht und wir haben den richtigen Drehort geboten.

Für die Öffnung unserer Tore erhielten wir das Video “Behind the Grid” und “Tierisch Belzig – Film”.

“Behind the Grid” ist ein Projekt, das Menschen dazu animieren soll, Hunde aus dem Tierheim zu adoptieren. Jährlich werden um die 2 Millionen Hunde abgegeben und durch den Lockdown werden es immer mehr.

Tiere sollten kein Zeitvertreib sein! Tiere sind Freunde und wir müssen sie schützen!

Der Film “Behind the Grid” darf gerne geteilt werden und ist auf allen Kanälen von Tierisch Belzig e.V. zu finden.

Ein großes Dankeschön geht an: Angry Hamster Film & Anastasja Black

Cast: Hans – Jürgen Schmidt, Maja Makowski, Holger Quandt

Produziert: Angry Hamster UG

Regie: Anastasja Black

DoP: Ben Böhm

Gaffer: Julian Lück

Unit Manager: Willi Haninger

Beleuchter: Alexander Schmutzler

Fahrer: Basti Gross